Vorzugsreservierung  E-Mail  Sitemap  
Exklusive Praxisworkshops mit Mehrwertgarantie - seit 1993
Sie sind hier:  PRICE Radar
20.07.2012

Erzeugerpreise steigen im Juni 2012 um + 1,6 % gegenüber dem Vorjahresmonat

Die Erzeugerpreise sanken gegenüber dem Vormonat Mai 2012 um 0,4 %

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte lagen im Juni 2012 um 1,6 % höher als im Juni 2011. Niedriger war die Jahresteuerungsrate letztmalig im Mai 2010 (+ 0,9 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sanken die Erzeugerpreise gegenüber dem Vormonat Mai 2012 um 0,4 %. 

Energie war im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,8 % teurer, wobei die Entwicklung der verschiedenen Energieträger sehr uneinheitlich war (siehe Übersicht). Gegenüber dem Vormonat Mai 2012 sanken die Energiepreise allerdings um 1,4 %.

Ohne Berücksichtigung von Energie erhöhten sich die Erzeugerpreise im Juni 2012 um 1,0 % gegenüber Juni 2011. Gegenüber Mai 2012 sank der Erzeugerpreisindex ohne Energie leicht um 0,1 %.

Wie Sie Preiserhöhungen Ihrer Lieferanten mit fundierten Zahlen + Fakten erfolgreich abwehren/reduzieren können, erfahren Sie in den Workshops "Gewinnquelle Einkauf" und "Preiserhöhungen wirksam vorbeugen und abwehren" .

Die Gegenmittel bei Preiserhöhungen der Lieferanten:

Der PriceProtector - mehr erfahren > www.priceprotector.de

Der PriceDefender - mehr erfahren > www.einkaeuferverlag.de