Fachbeiträge für den Einkauf

Die besten Werkzeuge für die Verhandlung im Einkauf

Verhandlungstaktik

In Preisverhandlungen sind Verkäufer keine Freunde. Wir Menschen sind Opportunisten! Deshalb erzählen Verkäufer/innen in Preisverhandlungen gerne "Geschichten" und Einkäufer/innen "pokern" in Einkaufsverhandlungen. Beide Wege sind wenig zielführend. In Preisverhandlungen helfen weder "Schmusekurs" noch "Brechstange". Hart verhandeln, dabei aber immer fair, höflich und freundlich bleiben. Nur so erzielen Sie beste Ergebnisse und bleibt der gute Ruf erhalten.

Fordern Ihre Lieferanten Preiserhöhungen?

Lieferantenkosten

Dann hoffen Ihre Lieferanten, dass Sie jetzt nicht weiterlesen. Die Lieferanten argumentieren bei Preiserhöhungen fast immer mit gestiegen Kosten (Vormaterial, Rohstoffe, Energie, Personalkosten ...). Prüfen Sie, ob das wirklich stimmt? Die Kostenstruktur und Kalkulation Ihrer Lieferanten sagen in mehr als 80 % der Fälle etwas anderes.

Die Lieferanten­bewertung muss spürbare Konsequenzen haben

Lieferantenmanagement

Ohne leistungsstarke Lieferanten/Zulieferer ist der Einkauf "erledigt". Deswegen stehen Lieferantenmanagement und Lieferantenbewertung in jedem modernen Einkauf im Fokus. Im Vertrieb stehen die Kunden im Mittelpunkt. In der Beschaffung  müssen es dann konsequenterweise die Lieferanten sein. Wir nennen das "Arbeit am Lieferanten" (Lieferantenmanagement). Die praktischen Tools dazu sind ... 

Kompetent und rechtssicher handeln bei Vertragsschluss, beim Lieferverzug und bei der Mängelrüge

Rechtssicherheit im Einkauf ohne Wenn und Aber

Lieferverzug & Co.

Um große Pannen und Verluste zu vermeiden, sichern wir wichtige Geschäftsbeziehungen immer mit (Rahmen-)Verträgen ab. Kaufvertragsstörungen bedrohen/stören die Versorgungssicherheit und verursachen Fehlmengenkosten. Reklamationen gehören daher zum Tagesgeschäft in jeder Einkaufsabteilung und bringen daher keinen Einkaufsprofi aus der Ruhe.

Global Sourcing in Low Cost Countries bietet große Chancen - aber auch enorme Risiken

Global Sourcing

Importgeschäfte mit Lieferanten aus Low Cost Countries unterliegen eigenen Spielregeln. Ohne dessen Kenntnis sind "blutige Nasen" vorprogrammiert. Die Praxis zeigt das täglich. Das 1x1 der weltweiten Beschaffung: Lieferantenerklärung, Incoterms 2010, Importkalkulation, CISG-Recht, Force Majour, Code of Conduct, Importeure ..., um nur eine Schlagworte zu nennen.

Einkaufscontrolling und Erfolgsmessung in der Beschaffung sind unverzichtbar

Einkaufscontrolling

Ob klassische ABC-Analyse, automatisiertes Preiscontrolling oder klassische Einkaufskennzahlen - die Geschäftsleitung muss wissen, was auf der Versorgungs- und Ausgabenseite läuft. Klare Ziele in Einkauf & Beschaffung sind Wegweiser und Meilensteine zugleich. Balanced Scorecard im Einkauf ist keinesfalls die einzige Möglichkeit für das Procurement Controlling.