E-Mail  Sitemap  
Exklusive Praxisworkshops mit Mehrwertgarantie - seit 1993
Sie sind hier:  Home

PRICE Radar - und die "Märchenstunde" der Lieferant ist zu Ende

Erzeuger-, Großhandels- und Importpreise monatlich kostenlos per E-Mail auf Ihren Tisch

In einem Erhöhungsschreiben heißt es "Unsere Prozesse ... werden mit den sicherheits- und umwelttechnischen Rahmenbedingungen fast monatlich kostenintensiver ..." Blanke Verkäuferrhetorik.

Fakten auf den Tisch

Lieferanten arbeiten gerne mit Pseudo-Begründungen und Halbwahrheiten. Wenn sie es ehrlich meinten, dann würden sie die Karten freiwillig offen auf den Tisch legen. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Tarnen, täuschen und verheimlichen – so verhält sich die Masse.

Tipp: Machen Sie das Akzeptieren von (teilweisen) Preiserhöhungen ab sofort davon abhängig, ob und wie tief der Lieferant Ihnen Einblick in seine Kalkulation gewährt. Keine klaren Belege – keine Preiserhöhung. Ganz einfach.

Der „gläserne Lieferant“

Das Zauberwort heißt „Kostentransparenz“. Das neue Paradigma der Beschaffung. Es gibt nur 2 Fälle, in denen wir eine Preissteigerung akzeptieren:

1. Wir erhalten vom Lieferanten Mehrleistungen, die es wert sind, ein paar Prozente mehr zu bezahlen.

2. Der Lieferant kann uns schlüssig belegen, dass er die interne Kostensteigerung nicht völlig verhindern konnte.

Wir klauen hier bei den Juristen. Wer etwas will (vor Gericht), der muss es auch beweisen.

Wichtig: Global Sourcing ist nicht das neue Paradigma in der Beschaffung – auch wenn das viele glauben. Den „Fernhandel“ gibt es schon seit hunderten von Jahren. Importgeschäfte sind die Normalität – keineswegs etwas Neues.

Zur Ansicht des PRICE Radar


Anmelden zum kostenlosen Frühwarnsystem für die Einkaufspreisentwicklung

AnmeldeBOX PRICE Radae
Ihre E-Mail-Adresse 

Datenschutz: Ihre Adresse wird nie an Dritte weitergegeben.
Sie gehen keinerlei Verpflichtung ein. Um Sie vor Spam zu schützen,
erhalten Sie zusätzlich eine Bestätigungs-Mail.