Tipp-Nr. 7: Lieferverzug mit Force Majeure begründen?

Die aktuelle Frage:               

"Ein Lieferant begründet seinen Lieferverzug mit Force Majeure. Ist das rechtens?" 

Jens Holtmann im Workshop

Antwort: 

 


Ja. Die höhere Gewalt (franz.: Force Majeure, engl.: Act of God) liegt nach deutscher Rechtsprechung aber nur dann vor, wenn es sich um ein unabwendbares und trotz größter Sorgfalt unvorhersehbares Ereignis handelt, das nicht im Risikobereich des Lieferanten liegt, z. B. Naturkatastrophen wie Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen oder Vulkanausbrüche. Nach der Rechtsprechung des BGH muss dieses schädigende Ereignis durch elementare Naturkräfte oder durch Handlungen dritter Personen herbeigeführt worden sein, nach menschlicher Einsicht und Erfahrung unvorhersehbar sein, mit wirtschaftlich erträglichen Mitteln sowie auch durch äußerste und nach Sachlage mit vernünftiger Weise zu erwartender Sorgfalt nicht verhütet oder unschädlich gemacht werden können und auch nicht wegen seiner Häufigkeit in Kauf zu nehmen sein.

 

Höhere Gewalt? Die Beweislast liegt beim Lieferanten

Liegt höhere Gewalt vor, scheidet eine Haftung im Schadenfall in der Regel aus, weil keiner der Vertragsparteien ein Verschulden anzulasten ist. Die Beweislast liegt beim Lieferanten. Er muss das Ereignis beweisen und welche Maßnahmen er (erfolglos) ergriffen hat, den Kunden anderweitig zu versorgen.


 

Praxis-Workshops 2019 mit freien Plätzen

 

Neu im Einkauf  – Grundwissen und Praxis-Knowhow für Neu- u. Quereinsteiger

01. + 02. Oktober 2019 in München
20. + 21. November 2019 in Stuttgart


NEU: Praktische Lieferantenpreis-Analyse im Einkauf

09. + 10. Oktober 2019 in München

 

Preiserhöhungen wirksam abwehren und erfolgreich vorbeugen  

23. + 24. Oktober 2019 in Stuttgart
06. + 07. November 2019 in München
04. + 05. Dezember 2019 in Bielefeld

 

Einkaufskosten spürbar senken

20. + 21. November 2019 in Frankfurt


Sich durchsetzen in Preisverhandlungen mit Lieferanten 

25. + 26. September 2019 in Frankfurt
16. + 17. Oktober 2019 in München
13. + 14. November 2019 in Bielefeld

 

NEU: Verhandeln im Grenzbereich im Einkauf

18. + 19. September 2019 in Bielefeld
09. + 10. Oktober 2019 in Stuttgart

 

Erfolgreiche Jahresgespräche mit Lieferanten

16. + 17. Oktober 2019 in Leipzig
13. + 14. November 2019 in Düsseldorf
04. + 05. Dezember 2019 in Frankfurt

 

NEU: Erfolgreiche Einkaufsverhandlungen am Telefon

26. September 2019  in Bielefeld

 

NEU: Praktisches Führungskräfte-Training im Einkauf

23. – 25. Oktober 2019 in Berlin

Praktisches Einkaufsrecht und Kaufvertragsstörungen managen - leicht gemacht

27. + 28. November 2019 in Frankfurt

 

Baueinkauf nach VOB/B 2016 - leicht gemacht

20. + 21. November 2019 in  Bielefeld

 

>> zur Seminar-Gesamtübersicht 2019

>> zum PDF-Gesamtprogramm 2019

 

Ich freue mich, Sie als Gast willkommen zu heißen. Es lohnt sich. Für Sie persönlich und Ihr Unternehmen. Garantiert!

Herzlichst Ihr 
Jens Holtmann

Einkäufer-Akademie