Die aktuelle Frage: 

"Wann kann ich sicher sein, dass der Verkäufer in der Preisverhandlung noch Luft hat?"

Antwort:

Im Preisgespräch kommen Sie immer an den Punkt, an dem der Verkäufer, nach anfänglichen Zugeständnissen, massiv abblockt. Typische Aussagen sind beispielsweise: „Das ist jetzt das Ende der Fahnenstange.“ oder „Dann müssen Sie wohl beim Mitbewerber kaufen.“ Der Verkäufer will damit erreichen, dass der Einkäufer von ihm ablässt.

Es gibt nun 2 Möglichkeiten: Entweder ist die Ablehnung des Verkäufers ernst gemeint, oder er „pokert“, damit er nicht seinen kompletten Verhandlungsspielraum hergeben muss. Ist das Abblocken des Verkäufers wirklich echt, dann haben Sie mit fairen Mitteln keine Chance ein weiteres Preiszugeständnis zu erreichen. Selbst wenn Sie den Verkäufer weiter „bearbeiten“ oder mit dem Wettbewerb drohen, wird dieser davon unbeeindruckt bleiben.

Praxis-Tipp: Die echte Ablehnung erzeugt keine Nervosität beim Verkäufer, sondern Resignation („Dann kann ich es halt nicht ändern.“) gefolgt von einer entspannten Körperhaltung. In diesem Fall akzeptieren wir ganz selbstverständlich den Preis (vorausgesetzt es gibt keine echte Alternative) und sprechen dann über Zusatz- und Nebenleistungen, wie z. B. Naturalrabatt, verkürzte Lieferzeit, Garantie, Service oder Zahlungsbedingungen. Da viele Verkäufer von der „Angst der leeren Hände“ getrieben sind, lohnt es sich weiter zu verhandeln, bis Sie den oben beschriebenen Punkt beim Verkäufer erreicht haben.

 

Autor: Jens Holtmann

Praxis-Seminare 2024 mit freien Plätzen

 

Sich durchsetzen in Preisverhandlungen mit Lieferanten 

26. + 27. Juni 2024 Neu-Isenburg
19. + 20. Sept. 2024Bielefeld
09. + 10. Okt. 2024Hallbergmoos (Nähe Airport)
06. + 07. Nov. 2024Neu-Isenburg (Nähe Frankfurt)

 

 

 

 

 

Preiserhöhungen wirksam abwehren und erfolgreich vorbeugen

10. + 11. Juli 2024Hallbergmoos (Nähe Airport)
21. + 22. Aug. 2024Live-Online-Seminar
04. + 05. Sept. 2024Bielefeld
20. + 21. Nov. 2024Live-Online-Seminar
04. + 05. Dez. 2024Bielefeld

 

Einkaufskosten spürbar senken

19. + 20. Juni 2024 Bielefeld
16. + 17. Okt. 2024Neu-Isenburg (Nähe Frankfurt)
11. + 12. Dez. 2024Live-Online-Seminar

 

Neu im Einkauf

 
17. + 18. Juli 2024                   Live-Online-Seminar
25. + 26. Sept. 2024                Köln
27. + 28. Nov. 2024                 Live-Online-Seminar

 

Praktisches Einkaufsrecht und Kaufvertragsstörungen managen - leicht gemacht

16. + 17. Sept. 2024Live-Online-Seminar

 

 

Jahresgespräche im Einkauf optimal vorbereiten und führen

30. + 31. Okt. 2024Bielefeld

 

Lieferantenkosten-Strukturanalyse im Einkauf - liecht gemacht

14. + 15. Aug. 2024Live-Online-Seminar
28. + 29. Okt. 2024Live-Online-Seminar

 

>> zur Seminar-Gesamtübersicht 2024

>> Download PDF-Gesamtprogramm 2024

Ich freue mich, Sie als Gast willkommen zu heißen. Es lohnt sich. Für Sie persönlich und Ihr Unternehmen. Garantiert!

Herzlich Ihr

Jens Holtmann
Einkäufer-Akademie